DSA 2: Tempel des Namenlosen - 1. Ebene

Automap-Dungeon by Obi-Wahn


Originalgrafik unterliegt dem Copyright © attic Entertainment Software GmbH




Legende

01) Die Tür ist der Eingang zu Ingramoschs Haus, das sie auch hier wieder verlassen können

02) Nach dem Kampf mit dem Zwerg und seinen Schergen stehen Sie hier und erbeuten ein Dokument

03) Mit Hilfe der Codes, die auf dem Dokument stehen, können Sie die Geheimtür öffnen, indem Sie von der Tür aus die Wandstücke abzählen und untersuchen. Wenn Ihre Helden Geräusche vernehmen, haben Sie die richtige Wand erwischt (Textboxen beachten)

04) Einige Höhlenspinnen, die ihr Revier verteidigen

05) Das Fallgitter schließt sich, wenn Sie über die Rampe durchlaufen

06) Im Pflanzenkübel entdecken Sie einen Flammenschlüssel. Die Gefahr, sich dabei zu vergiften, ist sehr groß

07) Ein Held muss hier in die Ornamente fassen. Teilen Sie die Gruppe vom Helden ab, um das Fallgitter (Punkt 5) einfach hochzuziehen. Danach vereinen Sie die Gruppe und laufen über die Rampe wieder raus, wonach sich das Gitter wieder schließt

08) In den Wachräumen werden Sie von Kultisten angegriffen

09) Wenn Sie den Gong schlagen, alarmieren Sie damit die Wächter, sofern Sie sie nicht vorher besiegt haben (Punkt 8)

10) Dieser Gong gibt keinen Ton von sich

11) Das Interessanteste, was Sie in diesem Regal finden können, ist ein KL-Elixier

12) Ein Troll stellt sich Ihnen zum Kampf

13) In der Truhe finden Sie u.a. einen starken Zaubertrank sowie Trockenwirselkraut. Der blaue Ring ist nur Schmuck und nicht magisch

14) An der Hesinde-Statue werden Sie von der Göttin angesprochen. Haben Sie zuvor in Lowangen oder Tiefhusen über 1000 Silberstücke im Hesinde-Tempel gespendet, kann ein magiebegabter Held unter Verlust von 4 AE den Spruch "Hartes Schmelze" auf +15 gesteigert bekommen. Magisch unbegabte Helden erfahren eine permanente KL-Steigerung von +2 unter Verlust von 7 LE. Auf alle Fälle gibt es 50 AP dafür und stellen Sie sicher, dass Ihre Helden würdig sind, sonst reagiert Hesinde zornig

15) Stellen Sie sich auf die östliche Rampe und sprechen Sie "Hartes Schmelze". Die Kriegerin wird aus dem Eisblock befreit, das Brunnenwasser geschmolzen und Sie erhalten neben dem NPC Helen einen weiteren Flammenschlüssel

16) Diese Tür können Sie nur mit einem Flammenschlüssel öffnen, der im Schloss steckenbleibt

17) Vier Ghule erschrecken Ihre Helden. Der Held mit dem geringsten MU lässt sich ein paar Felder zurückfallen und kann nach dem Kampf wieder vereint werden (Automap beachten)

18) Truhe: Drachentöter, 2 grüne Ringe gegen Feuer, 1 rotes Feuerbannamulett und 1 Superheiltrank. Zum Öffnen ist der zweite Flammenschlüssel nötig!

19) Die Scheintreppe führt nicht in die nächste Ebene, sondern teleportiert die Helden an verschiedene Stellen in der ersten Ebene

20) Hinter einer Illusionswand entdecken Sie eine Statue des Namenlosen. Nehmen Sie die kleine Statuette mit!

21) Eine weitere Illusionswand

22) Die Tür öffnen Sie mit der schwarzen Statuette (Punkt 20)

23) Hier geht es hinab zur nächsten Ebene

Wechsle zur Seite       >>  

Verwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH.
Copyright © 2007 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte.
Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster[at]crystals-dsa-foren[punkt]de.

This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.