DSA 1: Das Finale

Das Finale



Dank des entschlossenen und heldenhaften Auftretens unserer Heldengruppe konnte zusammen mit "Grimring" der Marsch der Orkarmee Richtung Thorwal und somit dessen Untergang verhindert werden. Die Truppen der Schwarzpelze würden nun auf ein anderes Ziel gelenkt, so ihr Häuptling.

Doch um welches Ziel konnte es sich hierbei bloß handeln?

Die Region Thorwal war jedenfalls gerettet und unsere Mission erfolgreich. Nachdem wir in die Hauptstadt zurückgekehrt waren und Hetmann Tronde "Grimring" übergeben haben, wurde uns zu Ehren ein großes Fest veranstaltet, das viele Tage andauerte.

Wir hätten nicht im Traum daran gedacht, dass Thorwaler so viel trinken können. Naja, sei's drum. Eigentlich wollten wir jeder wieder unserer Wege gehen, sobald wir uns von den festlichen Strapazen erholt hatten, aber es kam anders...

Der Elfenkönig hatte nämlich schon dafür gesorgt, dass wir sechs noch etwas länger zusammenbleiben als geplant. Uns erreichte ein Hilferuf aus dem Land der großgewachsenen Spitzohren mit der Bitte, sich mit einem Botschafter der Elfen in einer dringenden Angelegenheit in der Elfenstadt Kvirasim zu treffen.

Abenteuerlustig und neugierig wie wir waren - vor allem seitens unserer drei elfischen Kameraden - entsprachen wir der Bitte des Königs und sandten einen Boten, der seiner Majestät unseren schnellstmöglichen Aufbruch nach Kvirasim zu verkünden hatte.

Komisch war dieser Hilferuf eigentlich schon. Die Elfen haben sich seit je her selbst helfen können und nun brauchten sie Unterstützung einer sechsköpfigen Gruppe von Abenteurern? Unser Elfenmädchen äußerte die Vermutung, dass wir vielleicht als Vermittler für Verhandlungsgespräche zwecks Abschluss eines Militärbündnisses zwischen Elfen und einem anderen Volk aufzutreten hätten, da es uns offensichtlich schien, dass die Elfen den umgeleiteten Heerwurm der Orks uns zu verdanken haben.

Bei den Zwölfen, unsere Freundin sollte Recht behalten! Wir würden auch diesmal den Orks Einhalt gebieten... und das "Wie" sollte uns gleich in Kvirasim bekannt werden....

Doch mehr dazu im nächsten Teil der Nordlandtrilogie: STERNENSCHWEIF


Verwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH.
Copyright © 2007 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte.
Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster[at]crystals-dsa-foren[punkt]de.

This site is powered by e107, which is released under the terms of the GNU GPL License.